Presse


 Merkwürdige Geschlossenheit

Deutscher Berglauf-Kader 2018
A-Kader:
Benedikt Hoffmann (TSG Heilbronn), Lukas Naegele (PTSV-Jahn-Freiburg)

B-Kader:
Tina Fischl (WSV Otterskirchen), Domenika Mayer (LAC Quelle Fürth), Melanie Noll (TSV Annweiler),
Monique Siegel (SG Adelsberg), Lisa Wirth (LAC Quelle Fürth)
Sebastian Hallmann (LG Telis Finanz Regensburg), Anton Lautenbacher (LC Tölzer Land), Jonas Lehmann (TuS 06 Heltersberg) Florian Reichert (ASFM Göttingen), Maximilian Zeus (DJK Weiden)
P-Kader:
Nada Balcarczyk (LG Würm Athletik), Gesa Bohn (LAC Quelle Fürth), Nadia Dietz (LG Brandenkopf)
Davor Aaron Bienenfeld (SSC Hanau-Rodenbach), Luca Hilbert (LG Westallgäu), Stefan Knopf (PTSV Rosenheim),
Marcel Krieghoff (GutsMuths Rennsteiglaufverein), Thomas Kühlmann (LG Wettenberg)
P-Kader Nachwuchs:
Lisa Basener (MTV 1881 Ingolstadt), Carolin Peuke(Eintracht Hildesheim), Paulina Wolf (TSV Reute Runners)
Lukas Bunzel (Eintracht Hildesheim), Robert Süßbauer (LC Mittenwald)
www.leichtathletik.de/fileadmin/user_upload/08_Laufen/Berglauf/DLV-Kaderkriterien_und_-nominierung_Berglauf_2018.pdf

Von den 25 Kadermitgliedern war nur ein Einziger,- Jonas Lehmann vom TuS Heltersberg- beim Hochfelln-Berglauf 2017, „dem einzigen deutschen Berglauf mit internationaler Reputanz“ (Deutscher Leichtathletikverband) am Start. Bezeichnend! Nichtkaderläufer Sarah Kistner, Michelle Maier und Anton Palzer indes glänzten mit Podiumrängen und steigerten dadurch ihren „Marktwert“.

 

ng